user_mobilelogo

Nicole Leippert

» geprüfte Tierheilpraktikerin (VdT)
» zert. Tierphysiotherapeutin
» zert. Ernärhungsberaterin Hund
» zert. Tierdentalhygienikerin

 

» meine Zertifikate

Bevor wir mit der ersten Physiotherapie-Einheit starten können müssen im Erstgespräch alle Gegebenheiten des tierischen Patienten aufgenommen werden. Dazu gehört die ausführliche Anamnese, eine allgemeine Untersuchung, Betrachtung des Gangbildes, Abtasten und Funktionsprüfung der Gelenke und Muskeln. Sollten Sie folgende Unterlagen haben, so bitte ich Sie diese zur Einsicht bereit zu legen:

  • Diagnose und möglicherweise Behandlungsempfehlung des Tierarztes
  • Röntgenbilder, CT- oder MRT-Befunde
  • Laborbefunde und Medikamenteliste
  • Untersuchungsergebnisse des Tierarztes

Außerdem werden ein großes Handtuch oder Decke sowie Leckerlies oder Spielzeug zur Ablenkung und Motivation benötigt.

 

Für den ersten Besuch sollten sie ca. 1 bis 1,5 Stunden einplanen, alle weiteren Therapieeinheiten belaufen sich dann auf 45 Minuten.

 

Vor jeder Behandlung sollten Sie Ihrem Tier die Gelegenheit geben sich zu lösen und die letzte Fütterung sollte vor mindestens 2 - 3 Stunden erfolgt sein.

 

Je nach Krankheitsbild sollte der Umfang der nachfolgenden Behandlungen mit 5 bis 10 Therapieeinheiten geplant werden, dies ist jedoch abhängig vom Fortschritt des Patienten. Um den optimalen Behandlungserfolg zu erzielen bin ich auf Ihre Hilfe angewiesen, daher zeige ich Ihnen gerne entsprechende Übungen für zu Hause, die Sie zwischen den Terminen selbst durchführen können.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.
Weitere Informationen Ok Ablehnen